@media only screen and (max-width : 600px) { .header-quicklinks { background-image: url('') !important; } }

Service und Wartung

Ein Lüftungsgerät von Airmaster ist für eine lange Betriebsdauer gebaut und ist zudem ein System, das nur ein Minimum an Wartung erfordert, um diese lange Lebensdauer zu erreichen. Wie bei allen anderen mechanischen Elementen, empfehlen wir jedoch ein gewisses Maß an Wartung. Zum einen, um die Lebensdauer des Geräts zu verlängern, zum anderen, um ein optimales Raumklima und einen minimalen Energieverbrauch während der gesamten Lebensdauer beizubehalten.

Damit unsere Kunden viel Freude an unseren Lüftungsgeräten haben und sich über niedrige Betriebskosten sowie ein optimales Raumklima freuen können, bieten wir eine Reihe von Leistungen an. 

Installation und Start von Airmasters dezentralen Lüftungsgeräten

Die dezentralen Lüftungsgeräte sind einfach und schnell zu montieren. So muss die tägliche Anwendung eines Raums nicht unterbrochen oder für längere Zeit gestört werden. Nur wenige Stunden im Raum, und das Gerät ist installiert und betriebsbereit.

Filter für die Lüftungsgeräte

Ein Austausch der Filter in den Airmaster-Lüftungsgeräten ist notwendig, um die Geräte optimal zu warten. Bei stark verschmutzten Filtern tritt ein Druckverlust auf, und das Gerät muss deshalb mehr leisten, um die gewünschte Luftmenge zur Verfügung zu stellen. Dies ist nicht energieeffizient. Eine mangelhafte Wartung der Filter kann sich zudem negativ auf die Qualität des Raumklimas auswirken. 

Erwartete Lebensdauer von Filtern in einem Airmaster-Lüftungsgerät

Wann muss ein Filter ausgetauscht werden?

Das hängt von vielen Faktoren ab. Airmaster sammelt deshalb seit mehreren Jahren systematisch die Filter aus vielen verschiedenen Gerätetypen, Arten von Räumen und Orten, um hieraus Rückschlüsse ziehen zu können. Auf dieser Grundlage empfehlen wir die folgenden Durchschnitts-Intervalle für den Filterwechsel.

Die Intervalle können darüber hinaus abweichen, wenn das Gerät in besonders verschmutzten Bereichen wie zum Beispiel einer Baustelle oder in Räumen mit viel Staub installiert ist.

  • Geräte mit einer jährlichen Betriebsdauer von unter 3.000 Stunden. Maximale Betriebsdauer 14 Monate
  • Geräte mit einer jährlichen Betriebsdauer von zwischen 3.000 und 5.000 Stunden. Maximale Betriebsdauer 12 Monate
  • Geräte mit einer jährlichen Betriebsdauer von über 5.000 Stunden. Maximale Betriebsdauer 6 Monate

Somit muss bei Geräten, die in gewöhnlichen Büroräumen, Schulräumen und Betreuungseinrichtungen montiert sind, der Filter nach spätestens 14 Monaten ausgetauscht werden.

Das Intervall für die Inspektion von Lüftungsgeräten sollten als Ergänzung zu nationalen Anforderungen betrachtet werden.

So wechseln Sie die Filter im Airmaster Lüftungsgeräte.

Um für die Airmaster-Lüftungsgeräte niedrige Betriebsund Wartungskosten zu gewährleisten, verwendet Airmaster standardmäßig Filter mit einem großen Oberflächenareal im Verhältnis zu der Luftmenge, für die die Geräte dimensioniert sind.

Im Vergleich zu anerkannten Fabrikaten von zentralen Lüftungsaggregaten ist die Filterfläche im Verhältnis zur Luftmenge in einem Filter in einem Airmaster-Lüftungsgerät ca. um das 2,5-Fache größer.

Zusätzlich zu einer langen Lebensdauer des Filters trägt die große Filterfläche zu einem geringeren Energieverbrauch bei, da die Energie, die benötigt wird, um die Luft durch den Filter zu ziehen, bei einem geringeren Widerstand im Filter geringer wird.

Ein geringerer Enddruck führt zudem während der gesamten Lebensdauer des Filters zu einem niedrigeren Energieverbrauch.

Drukverlust

Filternorm

Airmaster liefert Partikelfilter nach dem neuen Filterstandard EN ISO 16890. Bei der neuen EN ISO 16890-Testmethode wird die Abscheideleistung der Filter hinsichtlich bestimmter Partikelgrößen berücksichtigt, was beim früheren Standard (EN 779:2012) nicht der Fall war. 

Die erwähnten ISO 16890-Klassifizierungen sind unsere am häufigsten verwendeten Filterklassen. Andere Filterklassen sind auf Anfrage erhältlich.

Airmaster liefert zudem eine breite Auswahl an Filtern für ausgelaufene Modelle der Airmaster-Geräte, so dass wir immer die Wartung der Filter durchführen können - unabhängig vom Alter und Modell des Geräts.

Die Filter in den Airmaster-Lüftungsgeräten befinden sich in einem Rahmen, der zwischen Rahmen und Filter dicht ist. Bei der Verwendung von nicht-originalen Filtern stellen wir leider häufig fest, dass die Filter am Filterrahmen nicht dicht schließen und somit nicht EN1886 entsprechen.
Deshalb können bei der Verwendung von nicht-originalen Filtern zu große Lecks entstehen, deren Konsequenz eine umfangreiche Verschmutzung der Komponenten, ein höherer Energieverbrauch sowie eine verringerte Luftqualität sind.

Airmaster empfiehlt deshalb stets die Verwendung von Original-Airmasterfiltern.

Performance test

performancetest

Bereit für einen frischen Wind

Wir von Airmaster sind durch und durch dezentral. Weil wir zweifelsfrei das beste Raumklima und somit die optimale Umgebung zum Wohlfühlen erschaffen können, wenn wir ein Gefühl für die einzelnen Räume und deren Nutzer haben - und weil wir den Ehrgeiz haben, uns stets zu verbessern.

Newsletter